ZVK: Zusatzversorgungskasse des Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerks ZVK: Zusatzversorgungskasse des deutschen Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerks, Wiesbaden


Zusatzversorgungskasse des Steinmetz- und Steinbildhauer-
handwerks VVaG

Washingtonstr. 75
65189 Wiesbaden

Tel: 0611/ 97712-0
Fax:0611/ 97712-30

info@zvk-steinmetz.de


ZVK von A bis Z

Anmeldung Betrieb
Arbeitnehmerkontoauszug (früher Lohnnachweiskarte)
Meldeverfahren
manuell
elektronisch (DATEV)
Zahlung
Rentenbeihilfe
Voraussetzungen
Wartezeiten
Höhe der Leistungen (Beihilfen)
Hinterbliebenenleistungen
Ausscheiden
Fachuntauglichkeit
Selbständigkeit
Antragstellung
Meldepflicht der Rentner
Lebensnachweis
Steuerfragen
Beiträge
Rentenbeihilfe
Tarifliche Zusatzrente ZukunftStein
Wehr- und Zivildienst

Naturstein-Unikat, Bauen und gestalten mit Naturstein, Granit, Kalkstein, Marmor und anderen edlen Natursteinen wie Onyx, für den Innenausbau, Hochbau, Tiefbau, Bad, Küche, Hausbau, Objektbau, Fassaden

Startseite | Ihre Ansprechpartner | ZVK von A bis Z | AVB | Downloads | Links | Impressum


Arbeitnehmerkontoauszug (früher Lohnnachweiskarte)


Bis einschl. des Beschäftigungsjahres 2004 dient die Lohnnachweiskarte dem Arbeitnehmer als Nachweis der Beschäftigung im Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk und der dabei erworbenen Ansprüche auf Zusatzversorgung.

Zum 01. Januar 2005 wurde das Lohnnachweiskartenverfahren abgelöst. Ab diesem Zeitpunkt ersetzt der Arbeitnehmerkontoauszug, der auf Grund der monatlichen arbeitnehmerbezogenen Meldescheine erstellt wird, die Lohnnachweiskarte vollständig. Einmal jährlich wird der Arbeitnehmerkontoauszug erstellt und an die Arbeitnehmer verschickt.

Voraussetzung für die Leistungsgewährung ist die Erfüllung der Wartezeit, die durch folgende Unterlagen belegt werden muss:

               für die Lehrzeit           -     Gesellen-/Lehrbrief
               bis 2004                    -     Lohnnachweiskarten
               ab 2005                     -     Arbeitnehmerkontoauszug
               Wehr- / Zivildienst      -     Beitragskarte W

Diese Unterlagen sind wie andere Rentenunterlagen sorgfältig aufzubewahren!

Der Arbeitnehmerkontoauszug / die Lohnnachweiskarte

-  dient den Versicherten zum Nachweis der Beschäftigung im Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk und der dabei erworbenen Ansprüche auf Zusatzversorgung (* Wartezeit)

-  gehört zu den Arbeitspapieren und ist eine Urkunde im Sinne der gesetzlichen Vorschriften

-  ist nicht übertragbar. Vorsätzlich falsche Eintragungen oder Verfälschungen werden strafrechtlich verfolgt  

 


Zusatzversorgungskasse des Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerks VVaG
Washingtonstr. 75 | 65189 Wiesbaden | Tel: 0611/ 97712-0 | Fax: 0611/ 97712-30 | info @zvk-steinmetz.de